20.10.2010

Ad-hoc Meldung: EnBW gibt kein grünes Licht für Platzierung ihres EVN Aktienpakets

EVN bereitet Kapitalerhöhung in neuer Struktur vor
Nach Schließung des Orderbuches heute Nachmittag liegt eine innerhalb des Preisbandes substanzielle Überzeichnung der EVN Aktien (neue Aktien aus der 10 %igen Kapitalerhöhung und von bis zu 25 % bestehende Aktien aus dem Besitz der EnBW) zu einem Preis von 10,50 Euro vor. EnBW hat EVN in Kenntnis gesetzt, dass sie dem Verkauf ihrer Aktien nicht zustimmt. EVN bereitet nunmehr die Umsetzung einer Kapitalerhöhung im Ausmaß von 10 % in einer neuen Struktur vor.

Rechtlicher Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der EVN AG. Das öffentliche Angebot und das Verfahren auf Zulassung von Aktien der EVN AG, dem der von der Finanzmarktaufsichtsbehörde gebilligte und veröffentlichte Prospekt vom 5. Oktober 2010 zugrunde liegt, wurde beendet.

Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken