Bewerbungsprozess

Bewerbungsprozess

Sie möchten sich bei der EVN vorstellen und von Anfang an alles richtig machen? Hier finden Sie wertvolle Tipps für Ihre Bewerbung.

Zeigen Sie Initiative
Warten Sie nicht länger auf das ideale Angebot, bewerben Sie sich einfach initiativ. Sie können dafür unser Web-Formular verwenden, das Sie unter dem Punkt „Initiativbewerbung“ finden - Ihr erster Schritt in Richtung Karriere bei der EVN dauert ca. 5 Minuten! Ihre Bewerbungsdaten werden von uns geprüft und mit Ihrer Einwilligung in unserer Datenbank gespeichert. Wenn eine passende Stelle vakant wird, werden Sie umgehend in die Auswahl einbezogen.

Überzeugen Sie uns
Achten Sie bei Ihren Bewerbungsunterlagen darauf, dass Sie sich ins optimale Licht setzen. Ihr Motivationsschreiben soll uns zeigen, welche Kenntnisse und Erfahrungen Sie haben und warum Sie bei der EVN arbeiten wollen. Zeigen Sie uns, dass Sie der ideale Kandidat oder die ideale Kandidatin für diese Stelle sind. Zeigen Sie Ihre Professionalität, Ihre Motivation und Ihre Zielsetzungen.

Die richtigen Unterlagen
Damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können, benötigen wir folgende Unterlagen (als doc oder pdf):

  • Lebenslauf
  • Abschluss- und Dienstzeugnisse
  • Foto
  • Motivationsschreiben

Nach der Bewerbung
Wenn Sie sich initiativ beworben haben, erhalten Sie eine Bestätigung, dass Ihre Bewerbungsunterlagen eingelangt sind. Wenn eine offene Stelle zu Ihnen passt, dann nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Der nächste Schritt ist, dass wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Dieses Gespräch wird von Vertretern des Fachbereichs und einem Mitarbeiter bzw. einer Mitarbeiterin der Personalabteilung geführt.

Erstes Vorstellungsgespräch
Im ersten Gespräch werden allgemeine Themen besprochen, wie Ihre berufliche Erfahrung, Ausbildung und Weiterbildungen, Interessen und Hobbys sowie Ihre Wünsche für Ihre weitere berufliche Zukunft. Wir stellen Ihnen die EVN und den konkreten Fachbereich vor und interessieren uns auch dafür, was Sie bereits über uns recherchiert haben.

Zweites Vorstellungsgespräch
Wenn uns das erste Gespräch überzeugt hat, laden wir Sie zu einem zweiten Gespräch ein, bei dem Sie den Geschäftsfeldleiter bzw. die Geschäftsfeldleiterin kennen lernen.

Nach den Gesprächen
Wenn beide Gespräche erfolgreich waren, informieren wir Sie telefonisch über die Zusage und schicken Ihnen Ihren Arbeitsvertrag zu. Sollte Ihre Ausbildung bzw. Arbeitserfahrung nicht den Anforderungen entsprechen, erhalten Sie eine Absage und Ihre Bewerbung wird mit Ihrer Einwilligung für künftige Stellen in unserer Bewerberdatenbank gespeichert.

Der gesamte Bewerbungsprozess kann bis zu sechs Wochen dauern. Dies hängt von der Anzahl der Bewerber bzw. der Bewerberinnen ab und der terminlichen Verfügbarkeit der beteiligten Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter.

 

 

Nachgefragt ...

... bei unseren neuen    Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:

Das Gesamtpaket aus Entlohnung und Sozialleistungen hat neben den interessanten Aufgaben die Entscheidung für die EVN als Arbeitsgeber leicht gemacht.
(Nicole Holzdorfer, Rechnungswesen)

Besonders gut hat mir die Informationsweitergabe während des Bewerbungsprozesses gefallen. Die vermittelte Atmosphäre war stets sehr herzlich und professionell.“ 
(Matthias Schmöllerl, Energieberatung)
 
Durch ein Praktikum konnte ich schon Einblick in die Abteilung bekommen und die ruhige und korrekte Arbeit ist mir besonders positiv aufgefallen. 
Des Weiteren hat es mir sehr gut gefallen, dass der Arbeitsvertrag sehr genau durchbesprochen wurde, was vor allem für Berufseinsteiger eine enorme Hilfe ist.
(Stefan Weiguni, Netz-Engineering Elektrizität)
 
Ich habe bereits jahrelange Erfahrung mit der EVN als Lieferant und als es nun Zeit für eine berufliche Veränderung wurde, war die EVN mein Favorit als Arbeitgeber. Das Bewerbungsverfahren verlief dank der offenen Gespräche und der Vertraulichkeit die an den Tag gelegt wurde sehr professionell.  
(Gerhard Sachtiz, IT)

Die offene Art und die Wertschätzung, die einem als Person entgegegen gebracht wird - einfach der Umgang der Kolleginnen und Kollegen untereinander, ist mir vom Bewerbungsverfahren besonders gut in Erinnerung geblieben.
(Simon Brandeis, Geoinformatiker)