20.04.2004

EVN AG errichtet Müllverbrennungsanlage für die Stadt Moskau

Die EVN AG hat im Rahmen einer internationalen Ausschreibung als Bestbieter den Auftrag zur Errichtung und Betriebsführung einer thermischen Abfallverwertungsanlage für die Stadt Moskau erhalten.
Die Anlage wird über eine jährliche Kapazität von 330.000 Tonnen verfügen und soll im Sommer 2007 am Standort einer bereits bestehenden Altanlage in Betrieb gehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 175 Mio Euro und soll im Rahmen einer Projektfinanzierung erfolgen. EVN wird die Anlage bis 2019 betreiben; danach geht die Anlage in das Eigentum der Stadt Moskau über. Der Vertragsabschluß bedarf noch der Zustimmung des EVN Aufsichtsrates.

Die kontrollierte Behandlung der Abfälle führt durch die hohen Temperaturen am Verbrennungsrost von mehr als 1.000 Grad Celsius und eine moderne Rauchgasreinigungsanlage zu einer Zerstörung bzw. Entfrachtung von Schadstoffen wie Blei, Chlor, Cadmium und Flour und macht dadurch den Müll unschädlich. Die verbleibenden Rückstände können danach einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt werden. Nach dem Vorbild der seit Jahresbeginn 2004 in Betrieb befindlichen thermischen Abfallbehandlungsanlage der AVN in Zwentendorf/Dürnrohr in Niederösterreich soll der entstehende Dampf auch zur Erzeugung von Strom und Wärme verwendet werden.

EVN Generaldirektor Dr. Rudolf Gruber: "Die EVN Gruppe verfügt über hochspezialisiertes Know-how in den Infrastrukturbereichen Energie, Wasser und thermische Müllbehandlung. Daraus ergeben sich interessante Geschäftsperspektiven im In- und Ausland."

Über ihre 100 % Tochter WTE betreibt die EVN in Moskau zwei Abwasserentsorgungsanlagen und errichtet derzeit eine Trinkwasseraufbereitungsanlage für die Stadt. Darüber hinaus ist die WTE in 11 europäischen Staaten im Trink- und Abwasserbereich tätig.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (86 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)