06.07.2006

EVN Hochwasserhilfe 2006 (1)

Die Gesamthöhe der EVN Hochwasserhilfe 2006 für ihre Kunden beträgt über 500.000 EUR.
Der Vorstand der EVN hat beschlossen, die Hochwasseropfer an der Thaya im selben Ausmaß wie die Opfer des Hochwassers an der March im April 2006 zu unterstützen:

  • Zinsen- und gebührenfreie Stundung von Rechnungen auf 6 Monate für Privatkunden
  • Sofortige EVN Förderung in Höhe von 1.000 EUR bei Umstieg von Nicht EVN Energieträgern auf EVN Energieträger (z.B. von Öl auf Gas)
  • 30 Tage „Strom für Wiederaufbau“ (entspricht einem Monat Gratisstrom) für Privatkunden
  • Kostenlose Wiederherstellung von Hausanschluss und Zählermontage

Voraussetzung für den Zugang zu diesem Paket ist die Bestätigung des Landes Niederösterreich bezürglich  Hochwasserschaden im Jahr 2006.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (86 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)