15.09.2006

EVN Wärmeabsatz übersteigt 1.000 Gigawattstunden

Bereits über 50.000 Nah- und Fernwärmekunden in Niederösterreich
Bereits 50.000 Kunden in Niederösterreich beziehen Nah- oder Fernwärme für Raumheizung und Warmwasseraufbereitung von der EVN. Die an ihre Kunden gelieferte Wärmemenge übersteigt nunmehr 1.000 GWh (Gigawattstunden) pro Jahr und stammt aus Fernheizwerken, Nahwärme- und Cogenerationanlagen sowie der Abwärmeauskopplung der EVN Großkraftwerke (Theiß, Dürnrohr). Im Zuge von geplanten Versorgungsprojekten wird die EVN in den nächsten Jahren ihre Wärmeproduktion verdoppeln.

Die Forcierung der Wärmeversorgung in Niederösterreich ist ein strategisches Ziel der EVN, um die Auslandsabhängigkeit von fossilen Energieträgern zu verringern und einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von CO2-Emissionen zu leisten.

Bereits über 60 % der kommunalen Fernwärme erzeugt die EVN aus Biomasse. In 42 Biomasse-Heizwerken setzt die EVN über 900.000 Schüttraummeter Hackgut und Sägenebenprodukte aus den niederösterreichischen Wäldern ein und ist damit der größte Naturwärmeversorger in Österreich. Mehr als 650 Partner aus Land- und Forstwirtschaft sowie der holzverarbeitenden Industrie sorgen hier für eine sichere Versorgung. Der Biomasseeinsatz bei EVN spart jährlich über 130.000 Tonnen CO2 ein, sichert Arbeitsplätze in den Regionen und trägt zur regionalen Wertschöpfung bei.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (86 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)