19.07.2002

EVN begrüßt Abschluß der Vertragsverhandlungen für Bildung Energie Austria

EVN begrüßt Abschluß der Vertragsverhandlungen für Bildung „Energie Austria“ – Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit - Sicherung des Wasserkraftstromes für Österreich
Nach intensivsten Verhandlungen in den vergangenen Tagen konnten nunmehr die Vertragsverhandlungen für die Bildung einer österreichischen Stromlösung - sogenannte Energie Austria - erfolgreich abgeschlossen werden.

Künftig werden die gesamten Handelsaktivitäten, die Stromaufbringung sowie der Kraftwerkseinsatz aller Partner von einer gemeinsamen Gesellschaft (APT AG) wahrgenommen. An dieser Gesellschaft wird die Verbundgesellschaft mit rund 66,7 % und die Partnerunternehmen der EAA mit insgesamt 33,3 % beteiligt sein.

Eine zweite gemeinsame Gesellschaft (E&S GmbH) wird die Betreuung von Großkunden mit einem Jahresbedarf ab 4 GWh übernehmen. An dieser Gesellschaft werden die Partnerunternehmen der EAA insgesamt 66,7 % und die Verbundgesellschaft rund 33,3 % halten.

Haushalt- und Gewerbekunden werden weiterhin von den Partner-unternehmen der EAA in den einzelnen Netzgebieten betreut.

Die Gesellschaften sollen mit 1. Jänner 2003 ihre Tätigkeit aufnehmen. In einem nächsten Schritt wird nun die wettbewerbsrechtliche Genehmigung eingeholt und der Zusammenschluß den jeweiligen sozietären Organen der Partnerunternehmen zur Beschlußfassung vorgelegt.

Im Hinblick auf die im europäischen Vergleich frühzeitige Strommarktöffnung in Österreich soll der beabsichtigte Zusammenschluß die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den internationalen Mitbewerbern erhöhen und den österreichischen Charakter der heimischen Stromwirtschaft stärken. Darüber hinaus wird der österreichische Wasserkraftstrom für die heimische Bevölkerung gesichert.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (86 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)