29.01.2001

Statement zu den Medienberichten über die EVN Hauptversammlung

Entgegen anderslautender Medienberichte stellt die EVN AG fest, daß Verbundgesellschaft, Energie AG Oberösterreich und EStAG keine Klage auf Zahlung von 100 Millionen ATS gegen EVN eingebracht haben.
Es werden von diesen drei Unternehmungen lediglich Beschlüsse der EVN Hauptversammlung vom 12. Jänner 2001 angefochten. Der von den Klägern behauptete Streitwert ist lediglich für das Rechtsanwaltshonorar, die Gerichtsgebühren und teilweise für die Rechtsmittelzulässigkeit von Bedeutung; seine Angemessenheit wird noch gesondert überprüft.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (86 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)