21.12.2021

80 Jahre jung - das EVN Kleinwasserkraftwerk Mauthof

Die ebenfalls 80 Jahre alte Francis-Spiralturbine versorgt rund 900 Haushalte mit umweltfreundlichen Strom aus Wasserkraft
80 Jahre – so lange erzeugt das EVN Kleinwasserkraftwerk Mauthof schon sauberen Ökostrom für die Region aus der Kraft der Unrecht Traisen.

Die ebenfalls 80 Jahre alte Francis-Spiralturbine versorgt rund 900 Haushalte mit umweltfreundlichen Strom aus Wasserkraft.  

"Die Wasserkraftwerke der EVN leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen, CO2-neutralen Stromversorgung. Sie verfügen über eine Gesamtleistung von 111 MW. Jährlich werden damit im Durchschnitt 300 GWh Ökostrom sauber und nachhaltig produziert. Diese Menge reicht aus, um mehr als 86.000 Haushalte zu versorgen. Gleichzeitig werden 170.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Darüber hinaus liefern unsere Wasserkraftwerke einen wichtigen Beitrag zur regionalen Stromversorgung und zur Stabilisierung des Stromsystems“, erzählt EVN Sprecher Stefan Zach. 

Sonnenstrom und Wasserkraft

Neben der Wasserkraft kam ab Ende Oktober sogar noch ein weiterer Nutzen hinzu: Auf den umliegenden Flächen des Kleinwasserkraftwerks wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von rund 50 kWp installiert. Damit können rund 17 Haushalte in der Umgebung mit Ökostrom versorgt werden. Die Photovoltaikanlage beim Kleinwasserkraftwerk Mauthof ist somit eines von 10 vergleichbaren Photovoltaikprojekten bei Kleinwasserkraftwerken der EVN in Niederösterreich und nutzt bereits vorhandene Infrastruktur für die Kombination von Wasser- und Sonnenstrom.

Technische Besonderheit

Eine weitere Besonderheit des Kleinwasserkraftwerks Mauthof ist das „Wasserschloss“. Das siloartige Gebäude dient dazu, bei einem Schnellschluss den durch die Druckleitung nachströmenden Wasserschwall aufzunehmen und den Wasserdruck auszugleichen. Schnellschluss bedeutet, dass die Triebwasserzufuhr zur Turbine plötzlich unterbrochen wird, z.B.: im Fall eines Maschinenschadens. Der breitere Ring unterhalb des Dachs enthält einen Überlauf. Das gegebenenfalls überlaufende Wasser wird durch einen seitlichen Sturzschacht abgeleitet. Das Kraftwerk Mauthof ist mit einem rund 3 km langen Druckstollen ausgeführt, weshalb ein Wasserschloss zum Druckausgleich notwendig ist. 
Das Kraftwerk Mauthof ist das einzige Wasserkraftwerk der EVN, wo sich das Wasserschloss nicht in einer Felskaverne im Berg befindet (wie z.B. im Kraftwerk Wienerbruck) sondern als freistehendes Gebäude ausgeführt ist. Niederdruck- bzw. Laufkraftwerke mit einem offenen Oberwasserkanal benötigen kein Wasserschloss. 

Über EVN

Die Energieerzeugung durch Wasserkraft ist seit vielen Jahren ein wesentlicher Bestandteil der EVN. Ziel der EVN ist ein behutsamer und konsequenter Ausbau erneuerbarer Energien. Dazu zählt neben der Nutzung von Wind, Sonne und Biomasse auch die Wasserkraft. Im Wasserkraftbereich liegt die Strategie vor allem in der Revitalisierung und Modernisierung bestehender Wasserkraftwerke. 

Fotocredit: Bild 1 © EVN Archiv; Bild 2 + 3 © EVN

Fotodownload:
Das Kleinwasserkraftwerk Mauthof damals und heute
Bild 1: © EVN Archiv
Bild 2: © EVN
Bild 3: © EVN

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung bei Nennung des Copyrights honorarfrei veröffentlicht werden.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2022 (4 Pressemeldungen)
2021 (76 Pressemeldungen)
2020 (91 Pressemeldungen)
2019 (86 Pressemeldungen)
2018 (72 Pressemeldungen)
2017 (51 Pressemeldungen)
2016 (82 Pressemeldungen)
2015 (56 Pressemeldungen)
2014 (57 Pressemeldungen)
2013 (60 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)