15.07.2015

Marktgemeinde Aspang-Markt setzt auf E-Mobilität

Die Stromtankstelle steht allen „elektromobilen“ Bewohnern und Besuchern der Marktgemeinde Aspang Markt kostenlos zur Verfügung
Elektrische Mobilität, mit e-Fahrrädern, e-Rollern oder e-Autos, ist auf dem Vormarsch. Dieser Entwicklung folgt nun auch die Marktgemeinde Aspang-Markt mit einer Strom-Tankstelle am neuen Hauptplatz, die von EVN und der Gemeinde gemeinsam errichtet wurde. Damit können gleichzeitig bis zu vier E-Fahrzeuge wieder aufgeladen werden.

Die Stromtankstelle steht allen „elektromobilen“ Bewohnern und Besuchern der Marktgemeinde Aspang Markt kostenlos zur Verfügung. 
 
E-Mobilität bei der EVN
 
Mit der EVN hat die Gemeinde einen kompetenten Partner gewählt: Als Vorreiter beim Thema Elektromobilität kann das niederösterreichische Energieunternehmen jahrelange Erfahrung in diesem Gebiet vorweisen und bietet zur e-Mobilität umfassende Lösungen und Beratung. Bis 2016 wird die EVN flächendeckend in ganz Niederösterreich Stromtankstellen errichten. Damit soll ein wesentlicher Beitrag dazu geleistet werden, um das Landesziel von 50.000 E-Fahrzeugen bis Ende des Jahrzehnts auf Niederösterreichs Straßen zu erreichen.
 
Fotocredit: EVN
 
Bilddownload:
v.l.n.r.: EVN Gemeindebetreuer Markus Ötsch, Bürgermeisterin Aspang-Markt Doris Faustmann, Leiter EVN Edlitz Josef Wagner 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (72 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (100 Pressemeldungen)
2016 (133 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (62 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)