13.11.2020

Mit EVN Bonuspunkten helfen: Jetzt für die Tierheime Krems und St. Pölten spenden

Damit es den Tieren gut geht, ist die Unterstützung durch Spenden für die Tierschutzvereine essentiell
Mit ihren Bonuspunkten können EVN Kunden ab sofort die Tierheime Krems und St. Pölten unterstützen und dabei helfen den vierbeinigen Bewohnern einen schönen Aufenthalt im Tierheim zu ermöglichen. 

Hunderte Tiere – Hunde, Katzen, Wild- und Heimtiere aber auch vereinzelt Exoten – werden pro Jahr von den beiden Tierheimen in Krems und St. Pölten übernommen, versorgt und verpflegt und mit etwas Glück in ein neues Zuhause vermittelt. Für diese gewaltige Aufgabe sind sie auf Spenden angewiesen.

„Damit es den Tieren gut geht, ist die Unterstützung durch Spenden für die Tierschutzvereine essentiell. Wie wichtig die gegenseitige Unterstützung ist, hält uns auch die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus immer wieder vor Augen. Spendenveranstaltungen für die Tierschutzvereine sind größtenteils ausgefallen, Tierrettungen gab es dennoch wie gewohnt“, erklärt EVN Sprecher Stefan Zach die derzeitige Situation.


Bonuspunkte sammeln & spenden – So funktioniert’s
 
Alle EVN Haushaltskunden, die Strom oder Gas beziehen, sammeln schon damit ganz automatisch Bonuspunkte. Zusätzlich können mit wenig Aufwand noch mehr Bonuspunkte gesammelt werden – etwa mit der Anmeldung zum Newsletter, E-Mail-Rechnung oder der Nutzung der Online Services PLUS. Die gesammelten Bonuspunkte können für viele unterschiedliche Angebote eingelöst, aber auch gespendet werden:

    Einloggen unter www.evn.at/services, um den aktuellen Bonuspunkte-Stand zu erfahren
    Spendenbetrag eintragen und mit "Jetzt Bonuspunkte spenden" bestätigen

Mehr Informationen unter www.evn.at/bonus


Tierschutzverein St. Pölten

Im Jahr 1949 gegründet feierte der Tierschutzverein St. Pölten im vergangenen Jahr sein 70 jähriges Bestehen. Bereits seit 1985 befindet sich das Tierheim am Standort „Gutenbergstraße 26“, wo pro Jahr rund 1.000 Tiere das Tierheim durchlaufen. Besonders ist, dass die untergebrachten Hunde mithilfe der „Sheila Harper Methode“ behandelt werden und so eine massive Stressreduktion bei den Tieren erreicht wird. 

Die gesammelten Spenden sollen unter anderem für die neue „Pfötchenresidenz“, die „Tierische Lernwerkstatt“ und einen Therapieraum für traumatisierte Tiere zum Einsatz kommen.

Für alle, die keinen vierbeinigen Freund bei sich zuhause aufnehmen können gibt es auch die Möglichkeit sich als freiwilliger Spaziergeher zu melden. Alle Infos und Zeiten finden Sie online unter: http://tsvstp.at/


Tierschutzverein Krems

Nachdem der alte Standort nicht mehr ausreichte, wurde 2002 ein neues Tierheim in Krems errichtet. Dabei wurden erstmals modernste Kenntnisse über Tierverhalten in die Praxis umgesetzt. Es entstand ein Vorzeigemodell für ganz Europa.

Viele Tiere lernen im Tierheim Krems erstmals Liebe und Sicherheit kennen. Skills-Training und Trusting sind dabei Grundpfeiler bei der Resozialisierung ängstlicher Vierbeiner. Um traumatisierte Hunde zu unterstützen, wurde sogar ein Therapiegarten angelegt. Spenden sollen helfen, das Therapieprogramm weiter auszubauen. Auch die bedürfnisgerechte Haltung von Kaninchen und Meerschweinchen sowie die Linderung des Streunerkatzen-Elends sind echte Herzensanliegen der Kremser Tierschützer. Für lebensnotwendige Operationen und Medikamente werden dringend Spenden benötigt.

Infos zum Tierheim unter https://www.tierheim-krems.at/ 


Fotocredits: (siehe Dateiname)
© EVN / Moser
© EVN / Matejschek

Fotodownload:
Bild 1: Velina Arnegger (EVN) mit Chihuahua Hündin Mimi
Bild 2: Celina Baudisch (EVN) mit Hündin Ruby
Bild 3: Katze Molly freut sich über jede EVN Bonuspunkte-Spende
Bild 4: Celina Baudisch (EVN) und Katrin Eillenberger (Tierheim Krems) mit Hündin Ruby
Bild 5: Celina Baudisch (EVN) mit Findelkind Freddie

Alle Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung bei Nennung des jeweiligen Copyrights honorarfrei veröffentlicht werden.
 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (93 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (98 Pressemeldungen)
2016 (82 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (60 Pressemeldungen)
2013 (60 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)