28.02.2021

Tauchereinsatz im Brunnen Zwentendorf / Zaya

In der Zwischenzeit wird der Brunnen durch andere Brunnenanlagen aus dem großflächig vernetzten Versorgungssystem der EVN Wasser ersetzt
In diesen Tagen führen Taucher in dem etwa zwei Meter breiten Brunnenschacht rund 17 Meter unter der Wasseroberfläche Wartungsarbeiten durch. Die Hauptaufgabe liegt dabei beim Austausch der Absperrarmaturen und der Überprüfung der Filterrohre. „Durch die als natürliche Filter wirkenden Schotterschichten kann EVN glasklares Wasser wie aus der Bergquelle ihren Kunden zur Verfügung stellen“, erläutert EVN Projektleiter Albert Mannsberger.

Die Arbeiten dauern rund 3 Wochen. In der Zwischenzeit wird der Brunnen durch andere Brunnenanlagen aus dem großflächig vernetzten Versorgungssystem der EVN Wasser ersetzt.
 
Nach Abschluss der Arbeiten wird der Brunnen gereinigt und erst nach positivem Wasseruntersuchungsbefund wieder ans Trinkwasser-Netz geschaltet. „Die Wartungsarbeiten erfolgen planmäßig in der verbrauchsärmeren Zeit, damit wir für die verbrauchsreichen Sommer gerüstet sind“, so Mannsberger.


EVN Wasser
 
EVN Wasser ist als 100 %-ige Tochtergesellschaft der EVN AG für den Bereich der Trinkwasserversorgung in Niederösterreich zuständig und versorgt derzeit 778 Katastralgemeinden und damit mehr als 584.500 Einwohner in Niederösterreich mit Trinkwasser, davon rd. 123.300 Einwohner bis in den Haushalt hinein. Das Unternehmen ist der größte Wasserversorger Niederösterreichs.


Fotocredit: EVN / Antal

Fotodownload:
Bild 1: Die Brunnentaucher und die Ausrüstung (z.B. Sauerstoffflaschen) werden im 2 Meter breiten Brunnenschacht abgeseilt und wieder heraufgezogen.
Bild 2: EVN Wasser Mitarbeiter Albert Mannsberger und Markus Weichselbaum im Brunnenhaus 
Bild 3: Brunnentaucher der Firma Optiwal führen Wartungsarbeiten im Brunnenschacht rund 17 Meter unter der Wasseroberfläche durch. Aus Sicherheitsgründen sind die Brunnentaucher immer zu zweit beim Tauchgang. 
Bild 4: Die Brunnentaucher und die Ausrüstung (z.B. Sauerstoffflaschen) werden im 2 Meter breiten Brunnenschacht abgeseilt und wieder heraufgezogen.

Die Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung bei Nennung des Copyrights honorarfrei veröffentlicht werden.
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2021 (27 Pressemeldungen)
2020 (92 Pressemeldungen)
2019 (86 Pressemeldungen)
2018 (72 Pressemeldungen)
2017 (51 Pressemeldungen)
2016 (82 Pressemeldungen)
2015 (57 Pressemeldungen)
2014 (57 Pressemeldungen)
2013 (60 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)