23.12.2016

Techniker im Einsatz für Versorgungssicherheit im Waldviertel – Raureif wird von Stromleitungen abgeschlagen

Bei bestimmten Witterungslagen legt sich Raureif nicht nur an den Bäumen, sondern auch an den Freileitungen der Netz NÖ GmbH, einer 100 % Tochter der EVN AG, an. Was wunderschön und romantisch aussieht, kann zur Gefahr für die Stromversorgung in Niederösterreich werden. In extremen Fällen entwickelt der Raureif ein enormes Gewicht und zieht die Leitungen zu Boden. Leitungsrisse und regionale Stromausfälle können die Folge sein.
„Vorbeugend haben nun in den letzten Tagen Einsatz-Techniker der Netz NÖ Leitungen von Raureif befreit – vorwiegend im Waldviertel. Das geschieht mittels meterlanger Isolierstangen mit denen der Raureif abgeschlagen wird. Das ist eine anstrengende, aber für unsere Kunden wichtige Arbeit“, erzählt EVN Sprecher Stefan Zach.
 
Netz NÖ
Für den Transport und die Verteilung von Strom verfügt Netz NÖ in Niederösterreich über ein modernes Leitungsnetz mit einer Gesamtlänge von rund 1.410 km Hochspannungs- und rund 51.452 km Mittel- und Niederspannungsleitungen. Netz NÖ versorgt damit im Stromnetz über 800.000 Kundenanlagen.
Die Instandhaltung des Bestandnetzes und laufende Investitionen in den Ausbau bilden die Grundvoraussetzung zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Umspannwerke und Freileitungen werden laufend auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
 
Fotocredits: EVN
 
Bilddownloads:
Jauerling: wunderschön und romantisch – eine mit Raureif überzogene Kapelle in Jauerling, Bereich Gießhübl.
Eis abschlagen: Dutzende Techniker befreien die Leitungen der Netz NÖ vom Raureif. 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2017 (24 Pressemeldungen)
2016 (140 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (63 Pressemeldungen)
2013 (61 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)