01.11.2020

Was fräst sich hier durchs Waldviertel?

Die Fertigstellung der gesamten Versorgungsleitung mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern ist für 2025 geplant, danach können bis zu 120.000 Einwohner im Waldviertel versorgt werden
„Was aussieht wie ein galaktisches Werkzeug ist Teil unseres „Verlegetrupps“ für die neue EVN Trinkwasser-Versorgungsleitung im Waldviertel“, erzählt EVN Wasser Projektleiter Markus Eschelmüller. Die Leitung wird von Krems nach Zwettl verlegt. „Je nach Härte des Untergrundes heißt es sprengen, fräsen oder graben um danach die neuen Wasserleitungsrohre verlegen zu können“, so Eschelmüller. Pro Tag werden so ca. 100 m Leitungen verlegt. Derzeit laufen die Arbeiten in der Katastralgemeinde Rastenfeld im Bezirk Krems und in der Katastralgemeinde Eschabruck im Bezirk Zwettl. Die Rohre der Transportleitung haben einen Durchmesser von 43 cm und eine Länge von 5 m. Durch die schnelle und effiziente Art der Verlegung und durch den Einsatz von modernen Baugeräten, dauern die einzelnen Bauabschnitte nur sehr kurz.

„Wir sind voll im Plan und es geht Stück für Stück voran. Der erste Bauabschnitt von Zwettl bis Lichtenau im Waldviertel mit einer Länge von 25 km soll im Herbst 2021 fertiggestellt werden. Rund 4,5 km haben wir seit Juli schon geschafft und auch die Anschlussleitung zum Hochbehälter Rastenfeld ist bereits fast fertiggestellt“, berichtet Eschelmüller.

Neben der bereits errichteten Verbindungsleitung aus dem Weinviertel und den regionalen Trinkwasserbrunnen wird mit der neuen Versorgungsleitung ein weiteres Standbein zur sicheren Versorgung der Bezirke Krems, Zwettl, Gmünd und Waidhofen/Thaya geschaffen.  
Die Fertigstellung der gesamten Versorgungsleitung mit einer Gesamtlänge von 60 Kilometern ist für 2025 geplant, danach können bis zu 120.000 Einwohner im Waldviertel versorgt werden. Das Investitionsvolumen beträgt rund 35 Mio. Euro.


EVN Wasser

EVN Wasser ist als 100 %ige Tochtergesellschaft des Landesenergieversorgers EVN für den Bereich der Trinkwasserversorgung in Niederösterreich zuständig. Das Unternehmen ist das zweitgrößte Wasserversorgungsunternehmen in Österreich. Für insgesamt 584.000 Einwohnerinnen und Einwohner ist EVN Wasser der Trinkwasserlieferant in 778 teil- oder vollversorgten Katastralgemeinden. Darin enthalten sind über 123.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher in 131 Katastralgemeinden, bei denen EVN Wasser auch das Ortsnetz mitbetreut.

Fotocredit: EVN / Raimo Rumpler
 
Fotodownload
Bild 1: Felsfräse
Bild 2: EVN Wasser Projektleiter Markus Eschelmüller 

Alle Fotos können im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung bei Nennung des jeweiligen Copyrights honorarfrei veröffentlicht werden.

 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken
Archiv
2020 (93 Pressemeldungen)
2019 (111 Pressemeldungen)
2018 (99 Pressemeldungen)
2017 (98 Pressemeldungen)
2016 (82 Pressemeldungen)
2015 (69 Pressemeldungen)
2014 (60 Pressemeldungen)
2013 (60 Pressemeldungen)
2012 (53 Pressemeldungen)
2011 (63 Pressemeldungen)
2010 (52 Pressemeldungen)
2009 (40 Pressemeldungen)
2008 (26 Pressemeldungen)
2007 (22 Pressemeldungen)
2006 (26 Pressemeldungen)
2005 (21 Pressemeldungen)
2004 (12 Pressemeldungen)
2003 (22 Pressemeldungen)
2002 (14 Pressemeldungen)
2001 (11 Pressemeldungen)
2000 (16 Pressemeldungen)
1999 (9 Pressemeldungen)
1998 (12 Pressemeldungen)