Konzernweites Nachhaltigkeitsmanagement

Konzernweites Nachhaltigkeitsmanagement

Um die stetig steigenden Standards in den Bereichen Nachhaltigkeit weiterhin zu erfüllen, sind grundlegende Zuständigkeiten und Mechanismen klar definiert.

Weil es uns auf jeder Ebene wichtig ist

 
Der Konzernausschuss für Nachhaltigkeit
umfasst den Gesamtvorstand und weitere Entscheidungsträger. Er ist für die strategische Ausrichtung der Nachhaltigkeitsaktivitäten verantwortlich.
 
Die Stabstelle Innovation, Nachhaltigkeit und Umweltschutz
koordiniert die Nachhaltigkeitsaktivitäten innerhalb der EVN. Für die definierten Handlungsfelder werden die Maßnahmen identifiziert und deren Umsetzung initiiert. Nach Zielerreichung werden die Schwerpunkte der Verbesserung herausgearbeitet.
 
Das Team Corporate Social Responsibility
ist ein konzernübergreifendes Instrument zur Sicherstellung der konstant hoch gehaltenen Nachhaltigkeitsstandards. Die Teammitglieder sind darauf geschult das Thema Nachhaltigkeit in ihren Wirkungsbereichen dauerhaft hoch zu halten und ihre MitarbeiterInnen an die Wichtigkeit von ethischem und sozialem Wirtschaften zu erinnern.
 

Der EVN Kundenbeirat
ist zentraler Gesprächspartner bei der Gestaltung von Serviceleistungen, Produkten und Kommunikationsmaßnahmen. Der Austausch mit unseren Kundinnen und Kunden im EVN Kundenbeirat hilft, die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft stets im Fokus zu haben.
 
Der Beirat für Umwelt und soziale Verantwortung
berät den Vorstand in Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen. Zu den Mitgliedern des Beirats zählen Abgeordnete des Landes aber auch Experten aus den heimischen Universitäten.
 
Der EVN Sozialfonds
gibt Empfehlungen an den Vorstand über förderbare Jugendinstitutionen in Niederösterreich. Den Vorsitz der Beratungen führt Caritas-Österreich-Direktor Dr. Michael Landau. Nähere Informationen finden Sie hier.