06.05.2019

Eröffnungsfeier Wienerherberg

Besuchen Sie uns am 10. Mai 2019 und werfen Sie einen Blick in das Innere der Naturfilteranlage Wienerherberg. Dank der neuen Anlage können nun weite Teile der Bezirke Mödling und Bruck/Leitha mit weichem Wasser versorgt werden.

Weiches Wasser für das südliche Wiener Umland

quellfrisch_350x200.jpgSeit 50 Jahren werden weite Teile der Bezirke Mödling und Bruck an der Leitha aus dem Brunnenfeld in Wienerherberg mit hochwertigem Trinkwasser versorgt. Trotz seiner Qualität gab es einen immer wieder geäußerten Kritikpunkt: die Wasserhärte. Um hier dauerhaft Abhilfe zu schaffen, hat die EVN Wasser nahe dem Brunnenfeld eine Naturfilteranlage errichtet.
 
Mithilfe von sehr feinen Membranen wird der Härtegrad rein physikalisch – durch feinstes Filtrieren – gesenkt. Die Membranfilter wirken wie ein feines Sieb: Die unerwünschten Härtebildner werden zurückgehalten und schadlos in ein benachbartes Gerinne abgeleitet.
 
Seit dem Frühjahr 2019 versorgt die Anlage Wienerherberg nun 80.000 Einwohner mit Trinkwasser in Quellwasserqualität mit idealem Härtegrad zwischen 10 und 12 °dH.
 
 

Feiern Sie mit uns die Eröffnung

Besuchen Sie uns am 10. Mai 2019! Werfen Sie einen Blick in das Innere der Naturfilteranlage! Darüber hinaus erwartet Sie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
 
Freitag, 10. Mai 2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Naturfilteranlage Wienerherberg
 
Start ist um 15:00 Uhr
Eröffnung der Naturfilteranlage
Besichtigung der Anlage
Kinderprogramm
 
Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!
 
 
Tipps zur Anreise:
Zur Anreise nutzen Sie bitte den Shuttle-Bus von Ebergassing und Wienerherberg oder kommen zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Der erste Shuttle-Bus startet um 14:45 Uhr in Wienerherberg und fährt die Bushaltestellen Unterorts Kurvn, Gasthaus Pflug, Gasthaus Burger, EVN Naturfilteranlage, Cafe 4 You und ehemalige Volksbank in dieser Reihenfolge an.
 
Der letzte Shuttle-Bus fährt um 18:00 Uhr nach Ebergassing.
Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten.
 
Achtung! Bitte reisen Sie nicht mit dem Auto an, es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung.
 
 
 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken