10.07.2019

Mit dem E-Auto unterwegs durch Niederösterreich

Immer mehr Menschen setzen im Alltag auf die Vorteile eines E-Autos. Und so ganz nebenbei sind E-Autos auch perfekte Partner für Ausflüge und Erkundungstouren durch Niederösterreich. Denn immer mehr attraktive Ziele bieten Lademöglichkeiten speziell für E-Gäste. Hier ein paar Tipps.

Emobil zum Nationalpark Thayatal

Im Nationalpark Thayatal finden Besucher eine der schönsten und romantischsten Tallandschaften Niederösterreichs: unberührte Natur und vielfältige Fauna und Flora, wie sie heute schon sehr selten ist.
 
Zahlreiche markierte Wanderwege führen durch dieses Naturparadies. An Wochenende werden Führungen und Veranstaltungen zu ausgewählten Themen angeboten und auch ein Wildkatzen-Schaufüttern.
 
Direkt beim Nationalparkhaus stehen seit kurzem Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge zur Verfügung. Der Strom kommt bei Schönwetter direkt aus einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Nationalparkhauses:
Nationalpark Thayatal/Nationalparkhaus: 2 AC Lader mit bis zu 22 kW
 
 

Waidhofen /Ybbs und Umgebung

Mehr als einen Ausflug wert sind auch die Stadt Waidhofen/Ybbs und ihre Umgebung: Die markanten Türme der Stadt, das 5 Elemente Museum im Schloss Rothschild, das historische Schaukraftwerk Schwellöd oder Führungen durch die Stadt auf den Spuren des traditionellen Handwerks bieten vielfältige Möglichkeiten.
 
Nur einen Katzensprung entfernt liegen Stift Seitenstetten, die Kartause Gaming, die Erlaufschlucht oder das Ferrum Ybbsitz.
 
Ab sofort kann man in Waidhofen schneller laden als bisher: Die AC Ladestation wurde durch eine DC Station (Schnelllader) ersetzt.
  • 3340 Waidhofen an der Ybbs, Pocksteinerstraße 27-31: DC Station mit Typ2 43 kW, CCS 50 kW, CHAdeMO 50 kW
 
 

Jetzt auch schnell laden in Hollabrunn

Als Zentralort des westlichen Weinviertels bietet Ihnen Hollabrunn ein Sprungbrett zu allen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen der Region. Ausgedehnte Wander- und Radwege führen in die umliegenden Weingärten und Kellergassen. Und auch für alle, die emobil auf dem Weg nach Tschechien sind, bietet Hollabrunn eine gute Gelegenheit, vorher noch einmal nachzuladen.
 
Direkt in 2020 Hollabrunn stehen aktuell 2 Lademöglichkeiten zur Verfügung:
  • am Hauptplatz ein DC-Schnelllader mit Typ2 43 kW, CCS 50 kW, CHAdeMO 50 kW
  • in der Badhausgasse 17 beim Freibad ein AC-Lader mit bis zu 22 kW
 
Mehr über das Laden unterwegs mit der EVN Strom-Tankkarte finden Sie hier.
 
Zurück zur Übersicht Artikel per Email senden Drucken