EVN Kundenbeirat

EVN Kundenbeirat

Die EVN ist an der Meinung ihrer Kundinnen und Kunden sehr interessiert. Daher gibt es den EVN Kundenbeirat. Als ständige Einrichtung erfüllt er seit 2011 eine wichtige beratende Funktion.

Wozu gibt es den EVN Kundenbeirat?

Die EVN und ihre Tochterunternehmen EVN Energievertrieb GmbH & Co KG (Vertrieb für Strom und Gas), EVN Wärme, EVN Wasser und kabelplus stehen seit der Gründung des EVN Kundenbeirats im Frühjahr 2011 in direktem Dialog mit den jeweils 24 gewählten Mitgliedern.
 
Der EVN Kundenbeirat erfüllt dabei eine wichtige beratende Funktion. Die Ideen und Vorschläge des EVN Kundenbeirats tragen dazu bei, dass die EVN die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden immer besser kennen lernt. Der aktive Meinungsaustausch und gezieltes Kundenfeedback unterstützen das Unternehmen bei der Entwicklung und Verbesserung von Produkten, Serviceleistungen und Kommunikationsmaßnahmen.
 
So entstehen nicht nur Produkte und Dienstleistungen, die auf den Bedarf der Kunden abgestimmt sind. Das gesammelte Wissen trägt auch dazu bei, dass die EVN ihrer sozialen Verantwortung (Corporate Social Responsibility) nachkommen kann.
 
 

Wer kann EVN Kundenbeirat werden?

Bewerben kann sich jede Privatperson, die Kundin bzw. Kunde einer der oben genannten EVN Tochterunternehmen ist. Der Bewerbungszeitraum für eine neue Funktionsperiode wird jeweils rechtzeitig bekannt gegeben und beträgt im Regelfall 6 Wochen.
 
Die Mitgliedschaft ist ehrenamtlich und wird nicht vergütet. Tatsächliche Aufwendungen werden erstattet.
 
Ausgeschlossen sind Personen, die nicht Kundin bzw. Kunde einer der genannten EVN Tochtergesellschaften sind, EVN Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Angehörige.
 
 

Wie erfolgt die Auswahl der Kundenbeiräte?

Ziel ist es, im EVN Kundenbeirat einen repräsentativen Querschnitt aller EVN Privatkundinnen und -kunden abzubilden. Auswahlkriterien sind daher Alter, Geschlecht, Energieverbrauch, Anzahl der von der EVN genutzten Produkte und eine regionale Streuung über das Bundesland Niederösterreich. Es besteht kein Anspruch auf Mitgliedschaft.
 
 

Wie arbeitet der EVN Kundenbeirat?

Pro Jahr finden zwei Beiratssitzungen statt, die jeweils etwa 4-5 Stunden dauern: eine Sitzung im EVN FORUM am Standort Maria Enzersdorf (im Süden Wiens), eine weitere an einem anderen EVN Standort in Niederösterreich.
 
Im Rahmen dieser Sitzungen (Anwesenheit erforderlich) haben die 24 Mitglieder Gelegenheit, über kundenrelevante Themen zu diskutieren. Im offenen Dialog mit Vertretern aus unterschiedlichen EVN Bereichen bringen sie Anregungen und Ideen ein oder sprechen kritische Punkte konstruktiv an. Dabei wird davon ausgegangen, dass die EVN Kundenbeiräte sich dem Unternehmen gegenüber loyal verhalten und mit den erhaltenen EVN Informationen vertraulich umgehen.
 

Wer legt die Themen fest?

Themenvorschläge können von der EVN, den Tochterunternehmen, den Beiratsmitgliedern, aber auch von allen anderen EVN Kundinnen und Kunden (z.B. über die EVN Website) bis ca. 2 Wochen vor einer Beiratssitzung für die Tagesordnung nominiert werden.
 
 

Wie lange bleibt man EVN Kundenbeirat?

Die Mitgliedschaft im EVN Kundenbeirat ist auf zwei Jahre begrenzt. Danach wird der Beirat neu besetzt, um mit neuen Mitgliedern auch neue Sichtweisen kennenzulernen. Wiederbestellungen sind möglich.
 
Eine zweimalige Abwesenheit bei den Sitzungen führt zum Erlöschen der Mitgliedschaft.
 
 

Können auch Nicht-Mitglieder Ideen einbringen?

Selbstverständlich freuen wir uns über Anregungen jeglicher Art. Diese können jederzeit per E-Mail eingebracht werden und werden bei den regelmäßigen Beiratstreffen berücksichtigt.
 
 

Kontakt
Tel: +43 2236 200 21210
Fax: +43 2236 200 81210
E-Mail: kundenbeirat@evn.at