Nachhaltigkeitsberichterstattung in der EVN


Als verantwortungsbewusstes Energie- und Umweltdienstleistungsunternehmen hat sich die EVN die ausgewogene und gleichberechtigte Wahrung der Interessen und Ansprüche aller Stakeholdergruppen zum Ziel gesetzt. Aus diesem Grund hat die Nachhaltigkeitsberichterstattung in der EVN bereits eine lange Tradition.

Der EVN Ganzheitsbericht nach GRI (Global Reporting Initiative)
Der im Jahr 1990 erstmals veröffentlichte Umweltbericht der EVN wurde in den Folgejahren kontinuierlich weiterentwickelt und im Jahr 2002 in einen Nachhaltigkeitsbericht übergeführt. Seit dem Geschäftsjahr 2009 /10 erstellt die EVN jährlich unter dem Titel „Ganzheitsbericht“ einen integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht. Die gleichrangige Behandlung von Nachhaltigkeitsinhalten einschließlich des Nachhaltigkeitsprogramms mit dem Geschäftsbericht und dem Corporate Governance-Bericht bringt das Selbstverständnis der EVN als verantwortungsbewusstes Energie- und Umweltdienstleistungsunternehmen zum Ausdruck.

Ein zentrales Element im integrierten Geschäftsmodell der EVN ist dabei die ausgewogene Berücksichtigung der Ansprüche ihrer unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen. Diese spiegeln sich insbesondere in der EVN Wesentlichkeitsmatrix wider, der eine regelmäßige Erhebung der für die unterschiedlichen Interessengruppen relevanten Schwerpunktthemen zugrunde liegt. Durch eine verstärkt an den wichtigsten Handlungsfeldern orientierte Gliederung des vorliegenden Ganzheitsberichts sollen die vielfältigen und unterschiedlich gelagerten Informationsbedürfnisse zielgruppengerecht erfüllt werden. Zusätzlich liefert der GRI-Inhaltsindex am Ende des Berichts im Einklang mit den Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI) eine zusammenfassende Inhaltsangabe zu den wesentlichsten Themen. Darüber hinausgehende GRI-Inhaltsangaben werden nicht ausgewiesen. Der Ganzheitsbericht 2016/17 entspricht den Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI) Standards „umfassend“ und geht darüber hinaus auf unternehmensspezifische Zusatzindikatoren ein. Zudem entspricht er den hohen Anforderungen des UN Global Compact und dient auch der Darstellung der diesbezüglichen Fortschritte.

Datenerhebung und Überprüfung
Die Erhebung und Berechnung der Daten erfolgte durch die Bereiche Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen sowie Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Als Grundlage dienten die jeweiligen GRI-Standards, die so weit wie möglich vollinhaltlich angewendet wurden. Die Einhaltung dieses Berichtsstandards und der damit verbundenen Kriterien wurde durch das unabhängige Prüfinstitut TÜV SÜD überprüft und offiziell bestätigt.

Den Download-Bereich der EVN Ganzheitsberichte finden Sie hier.
Downloads
EVN Handlungsfelder
PDF-Datei, 25 kB

GRI-Inhaltsindex 2016/17
PDF-Datei, 88 kB