Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

In den Wasser-News versorgen wir Sie mit interessanten Facts rund ums Wasser, aktuellen Meldungen, Trinkwasser-Werten für Ihren Wohnort und Serviceleistungen wie Ankündigungen oder Pressemitteilungen

Die Sanierung der Wientaltransportleitung ist soweit abgeschlossen, dass wir diese Woche die Versorgung der Gemeinden Gablitz, Mauerbach und Purkersdorf mit Wasser aus der II. Wiener Hochquellleitung wieder aufnehmen werden. Bis Ende der Woche sollten in allen Ortsteilen wieder Wiener Wasser durch die Leitungen fließen.

Sollten sie in der Zwischenzeit ihre private Enthärtungsanlage in Betrieb genommen haben, sollten sie diese im Laufe der Woche wieder außer Betrieb nehmen.

Die neue Leitung mit einem Außendurchmesser von 450 mm wurde in das alte sanierungsbedürftige Gussrohr mit einem Innendurchmesser von 700 mm eingezogen. Es konnten Leitungsabschnitte von bis zu 300 m in einem Arbeitsgang eingezogen werden, was die Auswirkungen auf den Verkehr der Bundesstraße 44 minimierte.

Bis Mitte April finden noch Arbeiten im Bereich der Kreuzung B44-Tullnerbachstraße / Kaiser Josef-Straße (Hellbrücke) statt. Bitte beachten sie die geänderte Verkehrsführung in diesem Bereich:

Purkersdorf Richtung Tullnerbach:
Die Fahrt Richtung Tullnerbach ist weiterhin normal über die B44-Tullnerbachstraße möglich.

Tullnerbach Richtung Purkersdorf:
Die Umleitung des von Tullnerbach kommenden Verkehrs erfolgt über die Rechenfeldstraße bis zur Kaiser Josef-Straße und zurück auf die B44-Tullnerbachstraße. Die Rechenfeldstraße wird im Zeitraum der Umleitung als Einbahn geführt.

Durchfahrt Hellbrücke:
Die Durchfahrt Hellbrücke ist für Fahrzeuge (ausgenommen Linienbusse) von der Umleitungsstrecke auf der südlichen Kaiser Josef-Straße kommend von Montag-Freitag, 8-18h gesperrt. Die Zufahrt Richtung Ziegelfeld ist während dieser Bauzeit nur über die Kaiser Josef-Straße vom Zentrum her möglich.
Die Durchfahrt Hellbrücke von der Kaiser Josef-Straße Richtung B44-Tullnerbachstraße ist für Fahrzeuge (ausgenommen Linienbusse) während der gesamten Baustellendauer ganztägig gesperrt.

EVN Wasser plant die Sanierung des restlichen Abschnitts der ca. 4,3 km langen Transportleitung ab dem Jahr 2022. Insgesamt investiert EVN Wasser in das Projekt rd. 2,7 Mio. EUR.
Downloads
Umleitungsführung
PDF-Datei, 980 kB

EVN Wasser Postwurf
PDF-Datei, 1016 kB