Kleinwindkraft

Kleinwindkraft

Ob sich Ihre Investition in eine Kleinwindkraft-Anlage rechnet, hängt maßgeblich von der Anlage selbst und dem Windaufkommen am Standort ab. Nutzen Sie das Know-how und die Erfahrung der EVN Experten zur professionellen Standortauswahl und -bewertung!
Hier anfragen

Auf den Standort kommt es an!

Kleinwindräder eröffnen neue, spannende Möglichkeiten zur nachhaltigen dezentralen Stromerzeugung. Denn üblicherweise liefern Kleinwindräder
  • 70 % des Jahresenergieertrags im Winterhalbjahr ab; davon
  • 60 % am Tag und 40 % in der Nacht.

Damit wären Kleinwindkraftanlagen eine ideale Ergänzung zu den immer beliebteren Photovoltaikanlagen: Diese spielen ihre Stärken in den Sommermonaten und da ausschließlich in den Sonnenstunden aus.

Derzeit steckt die Technologie noch in den Kinderschuhen. Dank intensiver Forschung werden jedoch laufend Fortschritte erzielt. Die EVN war selbst an einem dreijährigen Forschungsprojekt, dem Energieforschungspark Lichtenegg, maßgeblich beteiligt und betreibt diesen jetzt in Form einer ARGE mit Partnern aus Industrie und Forschung weiter. Das dabei erworbene Know-how fließt direkt in unsere Beratungsangebote ein.

Die entscheidende Rolle bei der Kleinwindkraft – abgesehen vom Wissen um die Erzeugungs- und die individuelle Verbrauchscharakteristik – spielt der Standort mit dem dort vorhandenen Windangebot. Stellen Sie mit unseren zwei innovativen, modular aufbauenden Beratungsmodulen Ihre Standort- und Investitionsentscheidung auf eine solide Basis.


Kleinwindkraft-Potenzialanalyse

Starten Sie mit einer qualifizierten Bewertung Ihres gewünschten Standorts: Im Zuge der Vor-Ort Begehung werden dafür Windhindernisse, Abstände zu Gebäuden, technische Anschlussmöglichkeiten, Verbrauchsstruktur der Kundenanlage sowie das Windpotenzial am Standort erhoben.

Unsere Leistungen im Überblick:
  • Kartenrecherche: Erhebung des möglichen Standorts mithilfe von Google Earth oder anderer elektronisch verfügbarer Kartenmaterialien
  • Begehung des Standorts mit Überprüfung in Hinblick auf Anrainerabstände sowie der Möglichkeiten zur Mastmontage und Verfügbarkeit des Netzanschlusses
  • Erhebung des jährlichen Stromverbrauchs des Betreibers
  • Abschätzung des Windpotenzials auf Basis einer nahegelegenen Windmessung (falls vorhanden) bzw. alternativ mithilfe einer Windkarte oder mittels Windatlas Österreich
  • Windkraftanlage: Festlegen der idealen Anlagengröße unter Berücksichtigung der örtlich vorhandenen Aufstellungsmöglichkeiten und des aktuellen Stromverbrauchs Ihrer Kundenanlage

Preis: 480,- Euro*

Als Ergebnis erhalten Sie eine konkrete Aussage über die grundsätzliche Eignung des geplanten Standorts für eine Kleinwindkraftanlage. Danach können Sie entscheiden, ob eine Windmessung der logische nächste Schritt ist.

* Preis nur gültig für Kunden der EVN Energievertrieb GmbH & Co KG mit aufrechtem Lieferverhältnis. 

Downloads
EVN Windmessung Folder
PDF-Datei, 183 kB