Biogas

Biogas

Das vielseitige Multitalent Biogas ist nicht nur für die Strom- und Wärmegewinnung verwendbar, sondern auch als umweltfreundliche Alternative zu Diesel und Benzin im Verkehr einsetzbar.

Bio-Abfallverwertung

Biogas wird aus der Vergärung von biogenen Rohstoffen erzeugt. Konkret aus dem biologisch abbaubaren Anteil von land- und forstwirtschaftlichen Erzeugnissen, Abfällen und Rückständen sowie dem biogenen Anteil in Industrie- und Haushaltsabfällen.

Durch chemische Aufbereitung und Reinigung wird aus diesen Abfällen hochwertiges Biomethan, das in das österreichische Erdgasnetz eingespeist werden kann.


Speicherbarer Energieträger

Gegenüber der Ökoenergie aus Wind und Sonnenkraft hat Biogas den großen Vorteil, dass es gleichmäßig anfällt und sich auch effizient speichern lässt. EVN und ihre Projektpartner verwenden keine landwirtschaftlichen Rohstoffe, die in Konkurrenz zur Lebensmittelindustrie stehen.

Die EVN hat sich frühzeitig entschlossen, in diese innovative Öko-Technologie zu investieren, und ist maßgeblich an ihrer Weiterentwicklung beteiligt. Derzeit speist die EVN aus zwei Aufbereitungsanlagen in Niederösterreich Biomethan in das öffentliche Erdgasnetz ein.


Biogas-Aufbereitungsanlage Wr. Neustadt

Die größte Biogas-Anlage Niederösterreichs steht auf dem Gelände des Abwasserverbandes Wiener Neustadt Süd. Sie wurde im Juli 2011 eröffnet und produziert jährlich etwa 1,1 Mio. Nm³ Biomethan. Das entspricht dem Wärmebedarf von mehr als 1.000 Haushalten und spart bis zu 2.000 t CO2 pro Jahr. Im
Normalbetrieb werden stündlich 120 m³ Biomethan in das Netz eingespeist – das bedeutet eine thermische Leistung von rund 1,3 Megawatt pro Stunde. Eine Erweiterung der Anlage ist möglich.


Biogasprodukte

Auch im Gasangebot der EVN schlägt sich Biomethan nieder: Mit dem Tarif Optima BioGas mit 5 % zertifiziertem Biogas-Anteil.
 
Nicht nur die Biogasanlage und die Aufbereitung des Biogases zu Biomethan werden im Vorfeld zertifiziert, die EVN lässt auch ihre Gasprodukte mit Biomethananteil durch den TÜV Austria prüfen.
Weitere Infos