Pilotprojekt

Pilotprojekt "Energiezukunft Gölsental"

Rund um das historische Wasserkraftwerk Steinwandleiten simuliert die EVN eine Energiegemeinschaft.

Energiegemeinschaft für Wiesenfeld und Schwarzenbach

Rund um das Kleinwasserkraftwerk Steinwandleiten testet die EVN diese neue Form der lokalen Ökostromversorgung. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Energiegemeinschaften sollen ab 2021 umgesetzt werden. In diesem Projekt wollen wir jetzt schon Kundinnen und Kunden von der Idee profitieren lassen. 

Das Modellprojekt im Gölsental richtet sich an rund 160 Haushalte in Wiesenfeld und Schwarzenbach, die sich im selben Ortsnetz wie das Kraftwerk befinden. Diese Haushalte sollen im Rahmen einer Simulation von der Idee einer Energiegemeinschaft samt lokalem EVN Ökostrom profitieren.
 
So profitieren unsere Kundinnen und Kunden vom lokal produzierten EVN Ökostrom:
 
  • Das Wasserkraftwerk Steinwandleiten liefert – je nach Jahreszeit und Wasserstand – eine bestimmte Menge Strom (hellgrauer Bereich)
  • Dieser lokale Wasserkraftstrom wird im Rahmen der Projektsimulation rechnerisch sofort für den täglichen Bedarf des teilnehmenden Haushalts vor Ort genutzt (dunkelgraue Bereiche).
  • Sollte Steinwandleiten mehr Strom liefern, als aktuell vor Ort benötigt wird, wird dieser einfach wie bisher in das öffentliche Netz eingespeist.
  • Ist der Bedarf höher als die Produktion des Wasserkraftwerks (roter Bereich), wird der Strom zu herkömmlichen Konditionen geliefert.
 
Dieses Modell soll sicherstellen, dass die regionalen Kunden rund um lokale Wasserkraftwerke auch rechnerisch vom lokal verfügbaren EVN Ökostrom profitieren.