Photovoltaik

Photovoltaik

Seit 2010 ist das Photovoltaik-Forschungszentrum Zwentendorf erfolgreich in Betrieb, das von EVN in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Wien gegründet wurde.

Photovoltaik statt AKW

Das ursprünglich geplante AKW hätte eine Leistung von 700 Megawatt (MW) haben sollen. Die Leistung der Photovoltaikanlage beträgt heute 190 Kilowatt. Das ist zwar vergleichsweise wenig, aber die zu erwartenden Solarinstallationen auf vielen Hausdächern in allen Regionen Österreichs werden diese Leistung in den nächsten Jahren bei weitem übertreffen. In Deutschland sind zum Beispiel schon etwa 13.000 Megawatt Photovoltaik installiert.


Forschung

Umso wichtiger sind die Ergebnisse des neuen Forschungszentrums. Am Standort des nie in Betrieb gegangenen Kernkraftwerks werden handelsübliche Photovoltaikmodule, solare Nachführungssysteme (Tracker), Solarumrichter und Hilfseinrichtungen unter realen Umweltbedingungen in ihrer Effizienz, Anwendungstauglichkeit und ihren Investitions- und voraussichtlichen Betriebskosten untersucht.
 
Erforscht werden beispielsweise die Leistung der Module, die Leistungsminderung durch sommerliche Erwärmung oder die Effizienz der Photovoltaikwechselrichter. Ziel ist es, Paneele für Haus- und Garagendächer zu optimieren.

Besuchen Sie uns im Atom- & Sonnenkraftwerk Zwentendorf!
Weitere Infos