Aktionärsstruktur


Aufgrund bundes- und landesverfassungsrechtlicher Bestimmungen ist das Land Niederösterreich, das seine Anteile über die NÖ Landes-Beteiligungsholding GmbH1), St. Pölten hält, mit  51,00 % Mehrheitseigentümer der EVN AG.

Zweitgrößter Aktionär der EVN AG ist der EnBW Trust e.V., Karlsruhe, der EVN Aktien im Ausmaß von 28,4 % des Grundkapitals treuhändig für die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, hält (Stand 31.12.2019). Details über die Eigentümerstruktur der EnBW finden Sie hier.

Am 5. März 2020 teilte die Wiener Stadtwerke GmbH in einer Beteiligungsmeldung gemäß §§ 130ff BörseG 2018 mit, dass sie am 5. März 2020 mit dem EnBW Trust e.V. einen Aktienkaufvertrag über die von dem EnBW Trust e.V. gehaltenen 51.000.000 Stück EVN Aktien abgeschlossen hat. Der Aktienkaufvertrag steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die österreichischen und deutschen Kartellbehörden. Das Closing des Aktienkaufvertrags ist längstens bis zum 07.12.2020 in Aussicht gestellt. Die vollständige Veröffentlichung (§ 135 Abs. 2 BörseG 2018) dieser Mitteilung finden Sie hier.

Der Anteil an eigenen Aktien beträgt 1,0 % vom Grundkapital.

Die übrigen Aktien in einem Ausmaß von 19,6 % entfallen auf den Streubesitz (inkl. Mitarbeiteraktien). 
Aktionaersstruktur_DE_Web_650x574_20191231.jpg
Aktionaersstruktur_DE_Web_20190930.jpgAktionaersstruktur_DE_Web_20190930-(1).jpgDie Basisinformationen zu den an der Wiener Börse gehandelten EVN Aktien finden Sie hier.

1) Offenlegung lt. Mediengesetz: Die NÖ Holding GmbH hält 100 % der Anteile an der NÖ Landes-Beteiligungsholding GmbH. Das Land Niederösterreich ist alleiniger Gesellschafter der NÖ Holding GmbH.