Der einfache Weg zur neuen Heizung

Der einfache Weg zur neuen Heizung

Ist Ihre Heizung schon älter, macht sich ein Tausch oft rasch bezahlt. Sprechen Sie mit den EVN-Heizungsprofis über die Auswahl des passenden Systems.

Hinweis: Aufgrund des aktuell außergewöhnlich hohen Nachfrageaufkommens im Bereich Heizung können seitens EVN derzeit keine Anfragen an Umsetzungspartner mehr weitergeleitet werden. Montagetermine können erst wieder 2023 stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis!

Biomasse – Brennstoff aus der Natur Biomasse erfreut sich großer Beliebtheit und hat hohe heimische Wertschöpfung. Sie ist eine bequeme und umweltfreundliche Möglichkeit, diesen nachwachsenden Energieträger einzusetzen.
 
 
Pellets-Heizung
Pellets sind genormte zylindrische Körper aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz, die ohne Zugabe von Bindemitteln hergestellt werden. Mit einem Energieinhalt von etwa 4,7 bis 4,9 Kilowattstunden je Kilogramm entsprechen zwei Kilogramm Holzpellets etwa einem Liter Heizöl extra leicht oder einem Kubikmeter Erdgas.
 
Pellets-Heizungen funktionieren vollautomatisch. Ein Knopfdruck reicht und Sie sind die gesamte Heizperiode hindurch angenehm mit Wärme versorgt.
 
Die Pellets werden vollautomatisch mithilfe einer Förderschnecke oder über ein Saugsystem vom Lagerraum in den Verbrennungsraum gebracht und elektrisch gezündet. Per Saugsystem können sie sogar mühelos über größere Entfernungen zwischen Lager- und Heizraum transportiert werden. Für ein Einfamilienhaus wird ein Lagerraum von 10 – 20 m³ benötigt.
 
 
Hackgut-Heizung
Als Hackgut bezeichnet man maschinell zerkleinertes Holz in der Größenordnung von 1 mm bis 10 cm. In der Regel handelt es sich dabei um weniger wertvolle Holzsortimente, die nicht für die Weiterverarbeitung herangezogen und zerhackt werden.
 
Hackgut kann mittels Tankwagen bequem bis vor die Haustür gebracht und durch einen Schlauch direkt in den Lagerraum eingeblasen werden. Sie benötigen einen Lagerraum von ca. 20 - 35 m³; die genaue Größe wird anhand der benötigten Leistung ermittelt.
 
 
Stückgut-Heizung
Brennholz wird als 1 m langes Scheitholz oder als Stückholz in 25 cm, 33 cm oder 50 cm Länge angeboten und zugestellt. Brennholz wird üblicherweise in Raummetern (rm) gemessen und gehandelt. Stückholz sollte einen Wassergehalt von 25 % nicht übersteigen, dies bedingt jedoch eine Lagerzeit von mindestens zwei Jahren. Das Holz sollte sofort nach der Ernte gespalten und bei guter Besonnung und Durchlüftung getrocknet werden.