Der einfache Weg zur neuen Heizung

Der einfache Weg zur neuen Heizung

Ist Ihre Heizung schon älter, macht sich ein Tausch oft rasch bezahlt. Sprechen Sie mit den EVN-Heizungsprofis über die Auswahl des passenden Systems.

Hinweis: Aufgrund des aktuell außergewöhnlich hohen Nachfrageaufkommens im Bereich Heizung können seitens EVN derzeit keine Anfragen an Umsetzungspartner mehr weitergeleitet werden. Montagetermine können erst wieder 2023 stattfinden. Wir danken für Ihr Verständnis!

Wärmepumpe – Heizen mit Umweltwärme Wärmepumpen sind auch im Altbau in vielen Fällen eine ökologische und äußerst komfortable Heizungslösung. Die Vorteile liegen auf der Hand. Wärmepumpen
  • schonen Umwelt und Klima
  • bieten maximalen Komfort
  • sind kostengünstig im Betrieb
 
Vor allem die Kosteneinsparungen sprechen für den Einsatz einer Wärmepumpe: Es fallen nur geringe Stromkosten für den Betrieb der Pumpe an. Zusätzlich sparen Sie sich Nebenkosten für den Heizraum, Rauchfangkehrer sowie Service- und Wartungskosten, die Sie bei anderen Heizsystemen zwangsläufig in Kauf nehmen müssen.

Unsere Leistungen 
Bei allen EVN Wärmepumpen-Systemen setzen wir ausschließlich auf geprüfte Geräte von Buderus, Hoval, Stiebel Eltron, Vaillant und Viessmann. Somit profitieren Sie mit einer EVN Wärmepumpe von
  • kostenloser telefonischer Beratung
  • einem Markengerät, mit dem Sie über viele Jahre ökologisch und kostengünstig heizen
  • einem Umsetzungspartner mit Herstellerkompetenz
 
Tipp: Wärmepumpen sind auch die ideale Ergänzung für Photovoltaikanlagen, um den selbst erzeugten Strom für die Warmwassererzeugung oder eine moderate Raumkühlung zu nutzen. Telefonieren Sie mit Ihrem EVN Energieberater!
 
Wichtige Voraussetzungen
Wenn Sie Ihr bestehendes Gebäude mit einer Wärmepumpe heizen wollen, sollten zwei wichtige Voraussetzungen erfüllt sein. Erstens muss es ausreichend wärmegedämmt sein. Zusätzlich sollte das Wärmeverteilsystem mit möglichst niedrigen Vorlauftemperaturen arbeiten. Am besten geeignet sind Niedertemperatur-Heizsysteme, wie Wand- oder Fußbodenheizungen.
 
Anhand Ihrer Angaben bezüglich Ihres Gebäudes und Heizenergieverbrauchs können wir im Rahmen einer telefonischen Beratung bereits das Potential für den Einsatz einer Wärmepumpe grob abschätzen. Zusätzlich bekommen Sie Tipps für die Umsetzung und Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten. Bei konkreten Vorhaben empfehlen wir manchmal die Erstellung eines Energieausweises, der bereits im Vorfeld wichtige Entscheidungskriterien für den Einsatz von geeigneten Heizsystemen liefert. Der Energieausweis kann dann im Bedarfsfall auch gleich für eine Fördereinreichung für die neue Heizung verwendet werden. Ein kompetenter Fachpartner übernimmt anschließend die professionelle Planung und Umsetzung Ihres Projektes, denn gerade bei Wärmepumpen ist eine professionelle Planung und Ausführung entscheidend, damit alles funktioniert.