Bundesförderungen 2022 - vorübergehend beendet


Gefördert werden weiterhin Elektroautos bis zu einem Kaufpreis von maximal 60.000,- Euro und mit einer vollelektrischen Mindestreichweite von 50 km, sowie E-Kleinbusse und teilweise auch für E-Nutzfahrzeuge. Auch Ladeinfrastruktur wird gefördert.  

Die Förderung für PKW vom Bund und den Autoimporteuren beträgt:

  • 2.000,- Euro für E-PKW (M1 und N1) mit reinem Elektroantrieb (BEV) und Brennstoffzelle (FCEV) bzw.
  • 1.000,- Euro pro Fahrzeug (M1 und N1) für Plug-In Hybrid (PHEV) und Range Extender (REX, REEV); PHEV, REX, REEV mit Dieselantrieb sind nicht förderfähig. 


Für den Erhalt der Förderungen ist außerdem die Bestätigung über den Einsatz von Strom aus 100 % erneuerbaren Energieträgern erforderlich. Tipp: Mit den CO2- freien EVN Naturtarifen finden Sie dabei ganz einfach den passenden Tarif. Laden Sie größtenteils öffentlich? Auch kein Problem! Der Vertrag für eine EVN Strom-Tankkarte gilt ebenfalls als Fördernachweis, da Sie an den Stationen der EVN 100 % erneuerbare Energie laden.

Die Details zu Förderaktion 2022 finden Sie hier:
E-PKW
E-Fahrräder und E-Transporträder
E-Nutzfahrzeuge und E-Kleinbusse
E-Leichtfahrzeuge und E-Zweiräder
E-Ladeinfrastruktur

!!! Die Förderungsmittel für das Jahr 2022 wurden vollständig ausgeschöpft. Die Förderungsaktion ist somit vorübergehend beendet. !!!

Zusätzliche Vorteile im Alltag


Neben den direkten Förderungen sieht das Aktionspaket noch weitere Vorteile für Elektrofahrzeuge vor. 

Vorsteuerabzug

Firmen-Neuwagen mit einem CO2-Emissionswert von 0 g/km (= reine E-Autos) sind vorsteuerabzugsberechtigt. Dabei gilt:

  • Anschaffungspreis bis 40.000,- Euro (inkl. MwSt.): 100 % vorsteuerabzugsfähig
  • Anschaffungspreis 40.000,- bis 80.000,- Euro (inkl. MwSt.): Kürzung der Vorsteuer für den Anteil über 40.000,- Euro
  • Anschaffungspreis ab 80.000,- Euro: Vorsteuerabzugsberechtigung entfällt


Tipp: Die aktuellen Regelungen für den Vorsteuerabzug finden Sie hier.


Entfall des Sachbezugs


    • Für reine Elektroautos entfällt der Sachbezug (gilt nicht für Hybride, Range Extender!) 


Entfall der NoVA und Versicherungssteuer


  • Für E-Autos entfällt die Normverbrauchsabgabe. Auch von der laufenden Kfz-Steuer, die mit der Haftpflicht als „motorbezogene“ Versicherungssteuer eingehoben wird, sind rein elektrisch angetriebene PKW befreit.


Weitere Vorteile


  • Geringe Kosten im Betrieb und bei der Wartung
  • Gratisparken in Kurzparkzonen in vielen Gemeinden
  • Effizientes Fahren durch den hohen Wirkungsgrad
  • Umweltfreundlich durch abgasfreies Fahren
  • Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung in einer IG-L- Zone („Luft-100er-Zone“, 130 km/h statt 100 km/h)

Lassen Sie sich beraten


Für weitere Informationen bzw. ein maßgeschneidertes Angebot stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer +43 2236 200 20500 oder per E-Mail an vertrieb@evn.at gerne zur Verfügung.