Unser Verständnis



Klimaschutz steht für einen schrittweisen Systemumbau in Richtung einer klimaneutralen Energieerzeugung bei gleichzeitiger Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Effizienzsteigerungen und Innovationsinitiativen – nicht zuletzt zur Reduktion von Treibhausgasemissionen – liefern hier in allen Bereichen einen wichtigen Beitrag.


Die Strategie 2030 der EVN ist wesentlich vom aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskurs rund um das Thema Klimaschutz und den damit verbundenen Zielsetzungen geprägt. In unserer Strategie bekennen wir

uns klar dazu, einen aktiven Beitrag zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und damit zur Eindämmung der Klimaerwärmung zu leisten. 


Ende der Stromerzeugung aus Kohle, deutliche Redimensionierung bei Erdgas


Neben dem kontinuierlichen Ausbau der Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen haben wir in den vergangenen Jahren – auch unter dem Einfluss der Preisentwicklung von CO2-Emissionszertifikaten – unser thermisches Erzeugungsportfolio maßgeblich angepasst – mit entsprechend positiven Auswirkungen auf unsere CO2-Bilanz.