Smart Grid Batteriespeicher Prottes

Smart Grid Batteriespeicher Prottes

Der innovative Batteriespeicher soll Aufschlüsse für eine umweltfreundliche Energiezukunft geben.

Stabilisierung des Stromnetzes

Die zunehmende Einspeisung von Strom aus den erneuerbaren Energieträgern Wind und Sonne stellt das Stromnetz vor große Herausforderungen. Die Einspeisung schwankt sehr stark, da Wind und Sonne kommen und gehen. Im Stromnetz muss aber immer genau so viel Strom erzeugt werden, wie verbraucht wird.
 
Der Batteriespeicher steht im Umspannwerk Prottes, gleich neben dem ertragsstärksten EVN Windpark. Hier wird geforscht wie moderne Batteriespeicher genutzt werden können, um die schwankende Erzeugung von Wind- und Photovoltaikanlagen in das Stromnetz zu integrieren. Eine Großbatterie – bestehend aus 14.112 Lithium-Ionen Akkuzellen – mit einer Leistung von 2,5 MW und einer Kapazität von 2,2 MWh kommt zum Einsatz.
 
Im begleitenden Forschungsprogramm „BatterieSTABIL“ wird nun wissenschaftlich untersucht, welche Möglichkeiten die Batterie zur Netzstabilisierung bietet. Die EVN arbeitet dabei mit dem Institut für Energiesysteme und elektrische Antriebe der TU Wien und dem Austrian Institute of Technology (AIT) eng zusammen.
 
Erfahren Sie wie innovative Energiespeicherprojekte in die Praxis umgesetzt werden!
 
Information und Anmeldung: info.speicherprottes@netz-noe.at
Dauer: ca. 1 Stunde


Zurück zur Übersicht
Kontakt
Smart Grid Batteriespeicher Prottes
Angererstraße (L19) von
2242 Prottes Richtung Angern/March
 
info.speicherprottes@netz-noe.at