CO2 neutrales Unternehmen

CO2 neutrales Unternehmen

Als erste Gesellschaft innerhalb der EVN AG arbeitet die EVN Wasser vollständig CO2-neutral. Die Zertifizierung erfolgte durch den TÜV Süd.

Vorreiter in Sachen Klimaschutz

Im Zuge ihrer Klimainitiative setzt die EVN laufend Maßnahmen und Aktivitäten, um ihren CO2-Fußabdruck zu verbessern und nachhaltig zu senken. Die EVN Wasser nimmt hier aktuell eine Vorreiterrolle ein und ist als erstes EVN Tochterunternehmen vollständig CO2-neutral.
 
In den CO2-Fußabdruck eingerechnet wurden alle direkten und indirekten Emissionen des Unternehmens, also unter anderem die Emissionen aus dem Fuhrpark, den zugekauften Primärenergieträgern und anderen eingesetzten Energieformen wie Strom und Fernwärme.
 
Um den aktuellen Stand zu erreichen, wurden einige Maßnahmen erfolgreich umgesetzt:
  • Durch die Errichtung von eigenen Photovoltaikanlagen und eine Umstellung des Strom- und Gasbezugs auf umweltschonende Produkte in den Betriebsstätten konnte der Ausstoß an CO2-Emissionen signifikant gesenkt werden.
  • Überschüssiger Strom aus den eigenen PV-Anlagen wird ins Netz eingespeist und trägt so zu einer weiteren CO2-Reduktion bei.
  • Emissionen, die noch nicht vollständig abgesenkt werden konnten, machen rund 20 % der ursprünglichen Gesamtemissionen aus. Diese werden aktuell durch verifizierte Emissionsgutschriften kompensiert.
 
Die CO2-Neutralität von EVN Wasser wurde im Rahmen einer Zertifizierung durch den TÜV Süd auch offiziell bestätigt. Im Zuge dieser Zertifizierung hat sich das Unternehmen gemäß der PAS 2060:2014 dazu verpflichtet, seine Energieeffizienz in den nächsten vier Jahren laufend zu steigern und seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Um hier Fortschritte sicherzustellen, erfolgt eine jährliche Überprüfung der Zertifizierung durch den TÜV Süd.
 
Ziel der EVN Wasser ist es, die Emissionen schrittweise so weit abzusenken, dass in Zukunft die CO2-Neutralität auch ohne Kompensationsprojekte erreicht wird.
 
 
 
Downloads